NEWS

  • Fuß- und Radweg am Monbagsee wird gesperrt
    Bauarbeiten für den südlicher Abschnitt des Radschnellweg An der Alfred-Nobel-Straße beginnen am Montag, 26. Februar, die Arbeiten für den südlichen Abschnitt des Monheimer Radschnellwegs. Der Abschnitt schließt an den bereits fertigen Teil an der Karlheinz-Stockhausen-Straße an und führt über etwa einen Kilometer entlang des Monbagsees bis zur Alfred-Nobel-Straße. Auf der Strecke entstehen ein Fuß- und ein Radweg, die teilweise durch
  • Rheinbahn: E-Tretroller in Bussen und Bahnen sind brandgefährlich
    Brandgefahr, toxische Gase, Explosionswirkung – Mitnahme ab März verboten Die Rheinbahn zieht die Notbremse: Aus Sicherheitsgründen dürfen in deren Bussen und Bahnen ab Freitag, 1. März 2024, bis auf Weiteres keine E-Tretroller (sogenannte „E-Scooter“) mehr mitgenommen werden. Der ÖPNV-Betrieb folgt damit einer Empfehlung des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV).   Vorsichtsmaßnahme zur Sicherheit der Fahrgäste Grund seien „aktuelle Bewertungen zum Brandschutz nach Vorfällen im
  • Monheimer Tor: Teilsperrung und Umleitung
    Weiterer Kranabbau Die Bauarbeiten am Monheimer Tor schreiten mit großen Schritten voran. Schon im Sommer dieses Jahres soll die neue Handelsfläche eröffnen, im Herbst wiederum möchte das große Kino Eröffnung feiern. Die Kräne an der Baustelle wurden in den vergangenen Wochen bereits größtenteils abgebaut, dafür waren kurzzeitige Sperrungen nötig. Ein weiterer Einsatz zum Kranabbau ist am Montag, 26. Februar, notwendig.
  • Tarifkonflikt festgefahren: Wieder Streik bei Rheinbahn, wupsi & Co
    Zwei Tage stehen lokale Busse wieder still – keine Einigung bei Verhandlung Sie geben keine Ruhe – so lange die Tarifverhandlungen laufen und es keine Einigung mit der Arbeitgeberseite gibt: Die Spitzen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) rufen die Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr zum wiederholten Male zur Arbeitsniederlegung auf. Diesmal soll es einen „Wellen-Streik“ (also mit regionalen Aktionen) für eine ganze
  • Rheinbogen: Wie viele der 50 Bäume müssen weg?
    Sie werden auf Standsicherheit überprüft Rund 11.000 städtische Bäume werden jedes Jahr durch Baumkontrolleure auf Schäden überprüft. Doch auch die von der Stadt beauftragten Experten schauen nur vor die Rinde. Trotz der jährlichen Kontrollen ist Am Werth, auf der Höhe des Reitstalls, bei stärkerem Wind kurz vor Weihnachten eine Linde umgefallen, die innen morsch war. Im Rheinbogen werden daher im
  • Berliner Viertel: Container für 100.000 Euro kommt
    Der Innenraum wird im Monheimer Blau gestaltet Mehr Aufenthaltsräume für Jugendliche am Abend war eine der Ideen, die junge Leute in Monheim angelehnt an den Jugendgipfel „Stadt der Zukunft“ des Jugendparlaments in 2022 auf der Beteiligungsplattform Mitdenken übermittelt hatten.   Ertüchtigter Seecontainer Dem Wunsch nach einem überdachten Treffpunkt für Jugendliche im öffentlichen Raum soll nun entsprochen werden. Im Berliner Viertel
  • Weibliches Duo stiehlt zwei Handtaschen
    Zeugenhinweise erbeten Am Freitagmittag, 16. Februar 2024, stahlen zwei junge Frauen in Verkaufsräumen von Discountern gleich zwei Handtaschen. Eine der Taschen konnte in Düsseldorf-Garath aufgefunden werden. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.   Handtasche entwendet Das war geschehen: Gegen 11:20 Uhr befand sich eine 78-Jährige Monheimerin in den Geschäftsräumen eines Discounters an der Straße Am Wald. Während sie ihre
  • Erlass in NRW: Elterntaxis in die Schranken weisen
    Kommunen dürfen eigenständig temporäre Straßensperrungen einführen, ‚Gefahrenlage‘ nachweisen zu müssen Die „Elterntaxis“ vor Schulen erhitzen seit Jahren die Gemüter: Vor allem zu Stoßzeiten zum Unterrichtsbeginn und -ende entstehen oft gefährliche Verkehrssituationen beim Bring- und Abholverkehr durch allzu fürsorgliche Mütter und Väter. Jetzt hat das Landesverkehrsministerium NRW den Kommunen mehr rechtssicheren Handlungsspielraum vorgegeben, um eigenständig und „rigider“ falschparkende und den Verkehr blockierende Eltern
  • Tarif-Streit und Streik im ÖPNV – Fahrer fühlen sich wie aus der Bahn geworfen
    Gewerkschaften beklagen zu hohe Belastungen im Schichtdienst und zu kurze Ruhezeiten Deutsche Bahn, Flughäfen, ÖPNV – im gesamten Verkehrssektor stehen derzeit teilweise die Räder still, weil sich Arbeitgeber und Gewerkschaften wegen neuer Tarifverträge auseinandersetzen. Zuletzt hatte ver.di am Donnerstag, 15. Februar 2024, zu einem ganztägigen Warnstreik bei den kommunalen Bus- und Bahn-Gesellschaften aufgerufen. Worum geht es dabei eigentlich? Jedenfalls nicht
  • Der Podcast: Veranstaltungstipps für Deine Region
    Was geht ab? Top-Events – Kreis Mettmann, Düsseldorf, Wuppertal, Köln etc. Fotos: Pixabay
  • Rosenmontag: Sexuelle Belästigung und Gewaltübegriff
    Kreispolizei zog erste Bilanz Während des Karnevalsumzugs in Monheim am Rhein musste die Polizei nur selten bei aufkeimenden körperlichen Auseinandersetzungen dazwischen gehen. Kurz vor Ende des Zuges wurde der Polizei jedoch gemeldet, dass ein siebenjähriges Kind vermisst werde – die Eltern hatten es im Trubel des Karnevalszuges aus den Augen verloren. Glücklicherweise konnte das Mädchen aber wenig später in der
  • Tarifverhandlungen für den ÖPNV: Erneuter Streik bei Bus und Bahn
    NahVG-Vorsitzender erklärt die Gründe: ‚Arbeitsbedingungen und Bezahlung schlecht‘ „Schon wieder?“, werden sich jetzt viele Fahrgäste fragen – und sicherlich auch ärgern. Zwei Wochen nach dem ersten Warnstreik ruft die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) in NRW erneut zur landesweiten Arbeitsniederlegung im kommunalen Nahverkehr auf: Am Donnerstag, 15. Februar 2024, werden deutlich weniger Busse und Bahnen in den Städten unterwegs sein. Bestreikt werden
  • Das Rathaus ist eingenommen: Monheims Karnevalisten an der Macht
    Karnevalisten und städtische Bedienstete feiern gemeinsam Als 2023 nach drei Jahren grauer Tristesse endlich wieder das Rathaus gestürmt werden konnte, war Siegern und Besiegten die Erleichterung darüber gleichermaßen anzumerken. An diesem Altweiber-Donnerstag fiel die Gegenwehr der Rathausverteidiger um Bürgermeister Daniel Zimmermann schon wieder etwas stärker aus – ergeben mussten sie sich am Ende dennoch einmal mehr.   1000 Kilogramm Konfetti
  • Gegen Rechts: Kreistag-Mehrheit will sich „Trierer Erklärung“ anschließen
    Fraktionen, „Piraten“ und Einzelmitglied vereinen sich zu einem gemeinsamen Bekenntnis So einig sind sich die Fraktionen von CDU, Grüne, SPD, FDP, UWG-ME sowie die „Piraten“ und das Einzelmitglied Ilona Küchler im Kreistag von Mettmann wohl selten: In der Sitzung am 21. März 2024 wollen sie eine gemeinsame Erklärung „gegen Rechts“ im allgemeinen und gegen die AfD im besonderen verabschieden.  
  • Neuer Rekord bei Windrädern – aber reicht das trotzdem?
    Statista: Wie viele Standorte erzeugen wie viel Strom? Für die einen sind sie einer der Game Changer in der Energiepolitik. Für die anderen nur ein mäßiger und nicht wirklich effektiver Beitrag zur notwendigen Strommengen-Erzeugung. Wir auch immer: Windräder gewinnen immer mehr Bedeutung bei der Produktion. In 2023 waren die Rotorentürme für 27 Prozent der Bruttostromerzeugung in Deutschland verantwortlich, erklären der
  • Monnem Helau: Der Straßenkarneval beginnt!
    Jeckes Treiben in der Stadt von Altweiber bis Rosenmontag Von Altweiber bis zum Rosenmontag steht Monheim am Rhein Kopf und es wird kräftig Straßenkarneval gefeiert. Los geht es traditionell an Altweiber, 8. Februar, um 9.11 Uhr mit dem Sturm des Rathauses. Bürgermeister Daniel Zimmermann versucht, das Rathaus gegen die Angreifenden unter dem Kommando der Gromoka zu verteidigen. Sollte die Verwaltung
  • Betrunkener bleibt mit Wagen stecken!
    Misslungenes Parkmanöver an Bäckerei Am Mittwochvormittag, 7. Februar, fuhr ein betrunkener 45-Jähriger auf den Parkplatz einer Monheimer Bäckerei und blieb dabei mit seinem Auto an einer Mauer hängen.   Beim Einparken Kontrolle verloren So kam es zu dem Unfall: Nach dem derzeitigen Stand der Erkenntnisse beabsichtigte ein 45-jähriger Düsseldorfer gegen 10:40 Uhr mit seinem Hyundai i30 auf einen Bäckerei-Parkplatz an
  • Lebenshilfe-Team aus dem Kreis Mettmann räumt bei Nationalen Winterspielen ab
    Zweimal Gold sowie jeweils dreimal Silber und Bronze bei den Special Olympics 2024 in Thüringen „Ich bin sehr stolz auf unsere Athletinnen, Athleten und das Trainer-Team um Delegationsleiter Dietmar Wiegel“, sagt Gudrun Kronenberg, Sport-Koordinatorin bei der „Lebenshilfe“ Kreisvereinigung Mettmann. „Alle haben ihr Bestes gegeben. Einige haben gewonnen, bei anderen hat es leider nicht für das Siegertreppchen gereicht. Aber alle haben
  • Bezahlkarte statt Bargeld für Flüchtlinge: Monheim positioniert sich klar
    Kein flächendeckendes System in NRW – Noch mehr Kosten – Das sagt BM Zimmermann Kaum beschlossen, schon wieder zerredet: In der vergangenen Woche haben sich die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Bundesländer darauf verständigt, eine einheitliche Bezahlkarte für Asylbewerberinnen und -bewerber auszustellen – anstelle von Bargeld. Damit sollen beispielsweise „falsche Anreize“ für Migration abgeschafft werden.    In NRW aber wird dieses
  • MdB ‚Wiener trifft‘: Gesundheitsexperten zur öffentlichen Diskussion
    Wie werden wir in Zukunft versorgt…? Über „Die Zukunft der Gesundheitsversorgung“ spricht der für den Südkreis Mettmann zuständige Bundestagsabgeordnete Dr. Klaus Wiener am Donnerstag, 15. Februar 2024, ab 19 Uhr, bei einem öffentlichen Diskussionsabend in der Geschäftsstelle der CDU Hilden, Hans-Sachs-Straße 4. Im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Wiener trifft…“ begrüßt der CDU-Politiker (2.v.r.):   Dr. Christoph Sandweg, niedergelassener Zahnarzt aus Haan
  • Stadträder: Kompletter Neustart für das Verleihsystem
    Fahrräder werden technisch um- und aufgerüstet Mit der Einführung des städtischen Fahrradverleihsystems hatte die Stadt kein so gutes Händchen. Der Start sollte bereits im Sommer 2020 erfolgen und musste immer wieder verschoben werden. Grund: Unstimmigkeiten mit dem Dienstleister T-Systems, so dass die Stadt Monheim ein eigenes System aufbauen musste. Auch war es während der Erprobungsphase immer wieder zu Vandalismus gekommen.
  • Nach feierlicher Freigabe der A1: Widerstand gegen zweite neue Leverkusener Brücke
    Initiative fordert statdessen: Aus- und Umbau des Autobahnkreuzes Darauf haben tausende von Nutzerinnen und Nutzer der Leverkusener Brücke (A1 bei der BayArena) rund zehn Jahre lang gewartet: Am Sonntag, 4. Februar 2024, wurde der erste Neubau freigegeben. Seitdem fließt der Verkehr wieder ohne Beschränkungen – auch die LKW. Doch neben der Freude gibt auch Unmut. So demonstrierte am Rande der
  • Hochwasser: Neue Schutzwand entsteht
    Rodungsarbeiten verursachen Sperrung In den kommenden Jahren entsteht an der Rheinuferstraße an der Grenze zu Hitdorf eine Hochwasserschutzwand. Damit die Planungen weiter ins Detail gehen können, müssen jetzt Büsche zurückgeschnitten und der Boden genauer untersucht werden. Die Straße wird während der Rodungsarbeiten am Montag, 5. Februar, abschnittsweise gesperrt.   Schutzwand an Rheinuferstraße  Die neue Schutzwand entsteht an der Rheinuferstraße zwischen
  • „Double Mission & Anne“ treten morgen im Siegfried Dißmann Haus auf
    Offene Bühne der Künstlergruppe „FALTER“ Die Offene Bühne der Künstlergruppe „FALTER“ setzt im neuen Jahr ihre Veranstaltungsreihe fort und findet ab Februar regelmäßig alle zwei Monate am ersten Samstag statt. Die Reihe verspricht bei freiem Eintritt vielfältige Musikerlebnisse. Auftakt ist schon morgen: Am Samstag, 3. Februar 2023, sind ab 18 Uhr „Double Mission & Anne“ im Siegfried Dißmann Haus derAWO
  • Rheinbahn und wupsi: Der Fahrplan von Altweiber bis Rosenmontag
    Die jecken feiern, die Busse fahren An den „dollen Tagen“ läuft der Verkehr im südlichen Kreis Mettmann sowie in Leverkusen und Düsseldorf etwas anders. Die Jecken können bequem die Rheinbahn, die wupsi oder die Bahnen der Stadt Monheim nutzen. Autofahrerinnen und Autofahrer sollten aber die Umleitungen beachten.   Bahnen der Stadt Monheim: Kinderzug, Baumberger Veedelszoch, Rosenmontag   wupsi: Das gilt
  • Tempokontrollen ankündigen: Kreispolizei ändert ihr Konzept
    Schwere und tödliche Verkehrsunfälle verhindern – mehr Druck auf Temposünder Viele Jahre lang hat die Kreispolizeibehörde Mettmann jede Woche einen Teil ihrer Geschwindigkeitskontrollen angekündigt. Auch wir haben diese regelmäßig veröffentlicht. Doch damit ist nun Schluss: Die Polizei wird zwar weiterhin täglich Kontrollen durchführen, jedoch im Vorfeld die Standorte ihrer Radarwagen nicht mehr veröffentlichen.   Warum? Schwere und tödliche Unfälle verhindern
  • Rettung des TW6: Begeisterter Zuspruch
    Erfolgreiche Idee im Mitmachportal Mitteilen Ein Monheimer Triebwagen, der sich im Hannoversche Straßenbahn-Museum in Sehnde-Wehmingen befindet, soll nach Monheim zurückgeholt werden! Diese Idee im Mitmachportal Mitteilen hat bereits nach 10 Tagen die benötigte Zahl an Unterstützern erreicht, die alle von der Idee begeistert sind. „Wir freuen uns, dass die Idee so viel Unterstützung erhalten hat und setzen uns hierzu mit
  • Notstand bei Kinderbetreuung: Elternvertretungen verbünden sich
    JAEB aus Kreis Mettmann stellen Forderungen für mehr Stabilität, Konzepte und Lösungen Zu wenig Kinderbetreuungs-Plätze, zu wenig Fachpersonal, steigende Beiträge, kurzzeitige Schließungen und Ausfälle, verkürzte Öffnungszeiten – es gibt viele Gründe für junge Eltern, bei ihren Kommunen Alarm zu schlagen. Um sich noch mehr Gehör zu verschaffen, haben sich die Jugendamtselternbeiräte (JAEB) in Hilden, Wülfrath, Langenfeld und Ratingen zu einem
  • Grundsteuererhöhung: Bürgermeister widerspricht Kreisdarstellung
    Abzuführender Anteil hänge von Höhe der Kreisumlage ab In diesen Tagen erhalten Monheimerinnen und Monheimer ihren Abgabenbescheid für das Jahr 2024. Wegen des gestiegenen Grundsteueranteils, den die Stadt an den Kreis Mettmann abführen muss, hat der Rat eine Anhebung der Grundsteuer auf 282 Prozent beschlossen. Die Hintergründe der Steigerung erläutert Kämmerin Nina Richter auch in einem mit den Abgabenbescheiden versendeten
  • Stillstand beim ÖPNV: ver.di ruft zum Streik auf – auch bei der wupsi und Rheinbahn
    Gewerkschaft fordert bessere Arbeitsbedingungen und Investitionen in den Nahverkehr Kaum können sich die Fahrgäste der Deutschen Bahn auf das Ende des Streiks und eine Friedenspflicht bis zum 3. März 2024 freuen, da steht schon der nächste Arbeitskampf an. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di ruft am Freitag, 2. Februar 2024, in allen Bundesländern, außer Bayern, zu Warnstreiks in den kommunalen Betrieben des
  • Sperrung in der Innenstadt
    Teilbereich zwischen Kreisverkehr und Busbahnhof betroffen Die Bauarbeiten am Monheimer Tor schreiten mit großen Schritten voran. Schon im Sommer dieses Jahres soll die neue Handelsfläche eröffnen, im Herbst wiederum möchte das große Kino Eröffnung feiern. Die Kräne an der Baustelle sollen schon ab den nächsten Wochen teilweise abgebaut werden, dafür sind kurzzeitige Sperrungen nötig.     Offizielle Umleitungen Am Donnerstag,
  • Mängelmelder: 1.300 Ärgernisse in 2023
    Oftmals Nutzung mit mobilen Endgeräten Ob verdrehte Verkehrsschilder, flackernde Laternen, lose Kanaldeckel oder wild entsorgter Müll: Wer in Monheim am Rhein auf Ärgernisse stößt, kann die Stadtverwaltung über den Mängelmelder darüber informieren. 663 Bürgerinnen und Bürger nutzten diesen städtischen Service im vergangenen Jahr. Insgesamt 1.308 Meldungen nahmen so ihren schnellstmöglichen Weg innerhalb der Verwaltung zur Lösung des jeweiligen Problems. Immer
  • Rasend geworden? Hier blitzt die Kreispolizei
    Die Einsätze im Kreis Mettmann Die Kreispolizeibehörde Mettmann kündigt für diese Stellen Tempokontrollen an:   Dienstag, 30. Januar 2024  Monheim am Rhein: Benrather Straße, Berliner Ring   Mittwoch, 31. Januar 2024  Monheim am Rhein: Heerweg, Falkenstraße   Donnerstag, 1. Februar 2024 Monheim am Rhein: Hofstraße, Lichtenberger Straße   Freitag, 2. Februar 2024 Monheim am Rhein: Alfred-Nobel-Straße, Hauptstraße     Weitere
  • Agrardiesel: Bundesregierung bleibt hartnäckig – die Bauern auch
    Wieder bundesweite Demos und Protestaktionen, auch im Kreis Mettmann – Präsident Conzen erklärt, wie Entlastungen möglich sind Die Bauernproteste vor rund zwei Wochen waren spektakulär und haben medienwirksam viel Aufmerksamkeit für die Belange der Landwirtinnen und Landwirte erzeugt. Doch die Bundesregierung hat daraus bislang kaum Konsequenzen gezogen und beharrt auf den geplanten Kürzungen beim Agrardiesel-Privileg und anderen Steuervergünstigungen. In der
  • MEGA: Abrechnung für 2023
    Kunden erhalten Post Kundinnen und Kunden der MEGA erhalten zum Wochenende wieder Post von ihrer heimischen Energieversorgerin. Am Freitag, 26. Januar, werden die Abrechnungen für Strom und Erdgas für das Jahr 2023 versendet – per Briefpost oder bei hinterlegter E-Mail-Adresse auch auf elektronischem Weg. Megatherm-Haushalte dürfen ihre Abrechnungen im Februar erwarten.   Grundlage: eingereichten Zählerstände Grundlage für die Abrechnungen bilden
  • Bürgerbegehren Flüchtlingsunterbringung: TOP im Rat abgesetzt
    Antrag der Oppositionsparteien vertagt Die Oppositionsparteien hatten eine zusätzliche Ratssitzung mit dem Tagesordnungspunkt „Beschlussfassung über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens „Fertigstellung Schulgelände Krischerstraße“ für den 24. Januar beantragt.   Unterschriftenprüfung bis Ende Februar Bürgermeister Daniel Zimmermann bat zu Beginn der Sitzung, dass der Antrag auf die nächste reguläre Sitzung des Rats am 20. März vertagt wird und der Tagesordungspunkt für den
  • Zeugnis-Telefon: ‚Ungerechte Note‘ bekommen?
    Schulamt Kreis Mettmann hat Freitag, Montag und Dienstag ein offenes Ohr Am Freitag, 26. Januar 2024, ist Halbjahreszeugnis-Tag in NRW. Aus diesem Anlass schaltet das Schulamt für den Kreis Mettmann – neben den Sorgentelefonen von Städten und sozialen Einrichtungen – wieder das Zeugnistelefon auf Anrufbereitschaft. Am Freitag, Montag und Dienstag (26./29./30. Januar 2024) jeweils von 10 bis 12 Uhr und von
  • „Realität erfahren. Echt hart.“
    „Crash Kurs“-Veranstaltung der Kreispolizei Die Kreispolizeibehörde Mettmann führt wieder ein neue „Crash Kurs“-Veranstaltung im Kreis Mettmann durch. Am Mittwoch, 24. Januar, findet diese in der Zeit von 11.30 Uhr bis etwa 13 Uhr am Berliner Ring 7 in Monheim am Rhein statt. Angesprochen sind die circa 600 Oberstufenschülerinnen und -schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums sowie der Peter-Ustinov-Gesamtschule.   Fotos und Berichten Betroffener 
  • Auf Blitz-Termin: Hier kontrolliert die Kreispolizei
    Die Einsätze im Kreis Mettmann Die Kreispolizeibehörde Mettmann kündigt für diese Stellen Tempokontrollen an:   Montag, 22. Januar 2024  Velbert-Langenberg: Balkhauser Weg, Hattinger Straße Velbert-Mitte: Hardenberger Straße, Am Hardenberger Hof Velbert-Neviges: Donnenberger Straße, Siebeneicker Straße Wülfrath: Lindenstraße, Kruppstraße Ratingen: Sinkesbruch, Neanderstraße Haan: Landstraße, Bismarckstraße Hilden: Hochdahler Straße, Erikaweg Langenfeld: Zehntenweg, Alter Kirchweg, Richrath       Dienstag, 23. Januar 2024 
  • Schnee-Unfälle: PKW prallt gegen geparktes Auto und Hauswand
    Wintereinbruch im Kreis Mettmann: Polizei zählt 47 Unfälle Eine verschneite Landschaft bietet einen romantischen Anblick. Leider gibt es auch die Kehrseite: Im Straßenverkehr kommen viele Menschen nicht mit dem Wetterumschwung zurecht.   So zählte die Kreispolizei Mettmann zum Wintereinbruch mit Schneefall von Mittwoch auf Donnerstag, 18. Januar 2024, insgesamt 47 Verkehrsunfälle im Kreisgebiet. Dabei wurden sechs Personen „leicht verletzt“, heißt
  • Bürgerbegehren: Setzt die Stadt auf Verzögerungstaktik?
    Opposition beantragt zusätzliche Ratssitzung Dioe Oppositionsparteien haben eine haben zusätzliche Ratssitzung mit dem Tagesordnungspunkt „Beschlussfassung über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens „Fertigstellung Schulgelände Krischerstraße“ für den 24. Januar beantragt. Das begrüßt die Elterninitiative „Sowohl als auch statt entweder oder“, die das Bürgerbegehren initiiert hat. Die Akteure freuen sich, dass die Verwaltung nun deren Einreichen von 4.000 Unterschriften offiziell bestätigt hat und
  • Überfüllte Notfallpraxen: Was plant Minister Lauterbach?
    Mehr Terminservicestellen, Integrierte Notfallzentren, festgelegte Öffnungszeiten und mehr… Auch wenn Karl Lauterbach nicht unbedingt zu den beliebtesten Politikern der Bundesregierung zählt, eins kann man ihm nicht vorwerfen: Mangelnder Fleiß. Neben der Krankenhausreform doktert der Bundesgesundheitsminister noch an einem anderen „Behandlungsfall“ herum: Am Dienstag, 16. Januar 2024, stellte er seinen Plan für eine „Notfallreform“ vor. Denn wie die Krankenhäuser sind auch
  • Bürgerbegehren zur Flüchtlingsunterbringung: Stadt prüft Unterschriften
    Im Rat soll Unzulässigkeit beschlossen werden Zwei Tage nach dem Ablauf der Frist für das Bürgerbegehren gegen die geplante Flüchtlingsunterkunft am Schulzentrum Krischerstraße wurden die Unterschriftenlisten am 29. Dezember im Rathaus eingereicht. Bürgermeister Daniel Zimmermann bestätigt den Eingang des Bürgerbegehrens und kündigt die Prüfung der Listen an: „Es liegen mehrere hundert Unterschriftenlisten vor. Alle Einträge darauf werden jetzt so, wie
  • Glatteis und Schneefall: Entscheidung für die Schulen
    Wird Präsenzunterricht ausgesetzt? Das sagt die Bezirksregierung Düsseldorf Wetterprognosen sagen für Mittwoch, 17. Januar 2024, Glatteisgefahr und Schneefälle voraus. Damit könnte der Weg zur Arbeit oder Schule erheblich erschwert werden. Die Bezirksregierung Köln hat daher beispielsweise angeordnet, dass die Schulen den Präsenzunterricht aussetzen können und beispielsweise eine Notbetreuung oder Online-Unterricht anbieten sollen.   Im Regierungsbezirk Düsseldorf – und damit im
  • Kplus Gruppe: Die Aufspaltung geht weiter – Alexianer GmbH übernimmt Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen
    St. Remigius und MVZ in Opladen sowie mehrere Seniorenzentren im Umkreis sind betroffen Über viele Jahre hinweg hat die Kplus Gruppe GmbH ein Netzwerk aus Krankenhäusern und Pflegeheimen im südlichen Kreis Mettmann sowie in Düsseldorf, Solingen und Leverkusen gespannt. Das ist seit einigen Wochen vorbei, das Netz hat Risse bekommen. Einige Standorte sind insolvent und mussten aufgegeben, bzw. an neue
  • Lebenshilfe Kreis Mettmann: Wer holt die Medaillen bei den Special Olympics in Thüringen?
    Acht Athletinnen und Athleten aus Ratingen, Monheim, Hilden, Langenfeld und Velbert gehen bei den an den Start. Bei den Special Olympics Nationalen Spielen in Thüringen vom 29. Januar bis 2. Februar 2024 werden 900 Sportlerinnen und Sportler in zehn Sportarten um die begehrten Medaillien kämpfen. Davon sind acht Athletinnen und Athleten aus Ratingen, Monheim, Hilden, Langenfeld und Velbert von der Sportabteilung der Lebenshilfe
  • Wer zu schnell flitzt, wird hier geblitzt
    Die Einsätze im Kreis Mettmann Die Kreispolizeibehörde Mettmann kündigt für diese Stellen Tempokontrollen an:   Montag, 15. Januar 2024  Monheim am Rhein: Lichtenberger Straße, Heerweg   Dienstag, 16. Januar 2024 Monheim am Rhein: Krischer Straße, Hauptstraße   Mittwoch, 17. Januar 2024 Monheim am Rhein: Schwalbenstraße, FalkenStraße   Donnerstag, 18. Januar 2024 Monheim am Rhein: Benrather Straße, Hofstraße   Freitag, 19.
  • CO-Pipeline: 17 Jahre Streit und Kampf um ein umstrittenes Industrie-Projekt
    Covestro will Kohlenmonoxid per Rohrleitung durch Wohngebiete transportieren – Anlieger und Städte wehren sich Ender der Nuller-Jahre war es das Aufreger-Thema im Kreis Mettmann. Der Protest ist inzwischen nicht mehr so laut, aber das Thema ist noch lange nicht beendet – und das im mittlerweile 17. Jahr. Denn so lange schon kämpfen Menschen aus den Städten Hilden, Langenfeld, Monheim, Erkrath
  • Rheinpromenade: Verkehr wird umgeleitet
    Grund sind Kanal- und Schachtarbeiten Im Zuge von Kanalsanierungen müssen Teile des Verkehrs auf der Rheinpromenade ab Montag, 15. Januar, umgeleitet werden. Betroffen ist das Teilstück zwischen dem Monheimer Geysir und der neuen Kulturraffinerie K714, in Richtung Baumberg. Die Arbeiten erfolgen unterirdisch, Straßen müssen nicht aufgerissen werden. Umleitungen wurden über die Niederstraße, Daimlerstraße und Am Kielsgraben eingerichtet.     Weitere
  • Inklusion und Teilhabe: „Bei Anruf Kultur“ – telefonischer Rundgang durch das Neanderthal Museum
    Barrierefreier Museumsbesuch wie im Hörspiel – von Zuhause aus Für alle, denen ein Besuch im Neanderthal Museum in Mettmann bisher nicht möglich war, z.B. weil sie sehbehindert, nicht mobil sind oder im Pflegeheim leben, bietet das Programm „Bei Anruf Kultur“ nun eine inklusive Gelegenheit, die Ausstellungen dennoch wahrzunehmen – per Telefon. Am Freitag, 19. Januar 2024, um 17 Uhr, findet
  • Mann (52) durch Stichverletzung schwer verletzt
    Polizei nahm Tatverdächtigen fest In Monheim am Rhein ist am frühen Freitagmorgen, 12. Januar, auf dem Gelände einer Grundschule im Ortsteil Baumberg ein 52-jähriger Monheimer durch eine Stichverletzung schwer verletzt worden – Lebensgefahr konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden. Ein 56-jähriger Tatverdächtiger wurde von der Polizei festgenommen.   Streit zwischen zwei Männern Folgendes war geschehen: Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen
  • Wertstoffhof: Ab 1. März auch freitags geöffnet
    Stadt baut Angebot mit der Awista aus Auch in diesem Herbst waren die Monheimer Bürgerinnen und Bürger wieder dazu eingeladen, sich an den Planungen für den städtischen Haushalt 2024 mit eigenen Ideen und Vorschlägen zu beteiligen.   Freitagsöffnung kommt bald Das erste positive Ergebnis aus dieser Bürgerschaftsbeteiligung steht fest: Der vielfach vorgetragene Wunsch nach erweiterten Öffnungszeiten für den Wertstoffhof, Am
  • Neue Grundsteuer: Nervig, deutlich höher – und dann noch nicht einmal rechtmäßig?
    StGB NRW: Wohngrundstücke werden deutlich stärker belastet Für Wohn-Eigentümerinnen und -Eigentümer war es nicht nur nervig, sondern auch eine unverständliche Farce: Weil die Werte von Grundbesitzen und Immobilien wegen eines BGH-Urteils von 2018 neu zu bewerten sind, haben die Finanzämter der Republik alle Betroffenen aufgefordert, ihre Grundsteuererklärung neu einzureichen – und das, obwohl die Daten in den Verwaltungen eigentlich vorliegen,
  • Vollsperrung Leverkusener Brücke: Noch einmal sind starke Nerven gefordert
    Letzte Arbeiten am neuen Bauwerk – großzügige Umleitungen – Staus sind vorprogrammiert Die gute Nachricht: Ein Ende der Nervereien auf der A1 bei Leverkusen ist in Sicht: Ab dem 4. Februar 2024 soll der erste Teil der neuen Leverkusener Brücke endlich freigegeben werden. Die schlechte Nachricht: Vorher müssen die Autofahrerinnen und Autofahrer noch einmal ordentlich die „Zähne zusammenbeißen“. Die Bauarbeiten
  • Elternhaltestellen: Immer noch zweckentfremdet
    Gelb und blau gestreifte Haltebereiche fungieren häufig als Parkzonen Kaum ein Weg birgt so viele Gefahren für Kinder, wie der Schulweg. Das liegt letztlich jedoch nicht an unebenen Gehwegen oder dunklen Hinterhofecken, sondern meist an den Eltern selbst. Diese möchten das eigene Kind gerne gut behütet auf das Schulgelände bringen, dazu dient nicht selten das Auto als Hilfsmittel der Wahl.
  • Traktor-Demo im Kreis Mettmann – alles friedlich?
    Polizei zieht Bilanz: Ein paar Staus, aber keine strafbaren Blockaden Bundesweit protestieren in dieser Woche zahlreiche Landwirtinnen und Landwirte und Speditionen gegen die Kürzungen bei Diesel- und Kfz-Steuer-Vergünstigungen. Spektakulärer Auftakt waren die Traktor- und LKW-Konvois am Montagmorgen, 8. Januar 2024, in der ganzen Republik. Auch im Kreis Mettmann brausten die schweren Gefährte durch die Straßen. Wie ist es gelaufen?  
  • Wer zu rasant fährt, wird hier geblitzt
    Die Einsätze im Kreis Mettmann Die Kreispolizeibehörde Mettmann kündigt für diese Stellen Tempokontrollen an:   Dienstag, 9. Januar 2024 Monheim am Rhein – Baumberg     Weitere Messstellen im Kreis Mettmann  Montag, 8. Januar 2024  Velbert-Langenberg: Plückersmühle, Heeger StraßeVelbert-Mitte: Steeger Straße, Herzogstraße Velbert-Neviges: Wimmersberger Straße, Wülfrather Straße Ratingen: Neanderstraße., Essener Straße Wülfrath: Museumstraße, Am Kliff Haan: Breidenhofer Straße, Prälat-Marschall Straße
  • Landwirt-Protestwoche: Traktor-Konvois auch im Kreis Mettmann
    Polizei rechnet mit ‚massiven Verkehrsstörungen‘ und ‚kurzzeitigen Straßensperrungen‘ Wie berichtet, planen der Deutsche Bauernverband und drei Speditions-Organisationen eine „Protestwoche“ gegen die Agar- und Energie-Steuerpolitik der Bundesregierung. Details dazu hier… Die Polizeibehörde Mettmann rechnet am Montag, 8. Januar 2024, im Kreisgebiet mit „massiven Verkehrsstörungen“ im Berufsverkehr: „Nach aktuellem Planungsstand ist davon auszugehen, dass ab den frühen Morgenstunden mehrere Traktorkonvois im Kreis
  • Bürgerbegehren: 4.004 Unterschriften eingereicht
    Bürgermeister hatte Begehren als chancenlos erklärt Die Stadt Monheim möchte die Container am Schulzentrum Lottenstraße/Krischerstraße für Geflüchtete ertüchtigen. Gegen dieses Vorhaben will eine Elterninitiative ein Bürgerbegehren initiieren. Sie fordert den sofortigen Abbau der Container auf dem Schulgelände. Bereits nach knapp zwei Wochen wurde die erforderliche Anzahl von 2.299 Unterstützern erreicht.   Bürgerbegehren chancenlos Die Stadt hatte das Bürgerbegehren als gescheitert
  • Neues Jahr, neuer Name: Krankenhäuser Hilden und Langenfeld heißen nun GFO Kliniken Mettmann-Süd
    Zwei Standorte unter einer Führung – was das für die Patientinnen und Patienten bedeutet Der 1. Januar 2024 bedeutete auch für das St. Josefs Krankenhaus in Hilden einen buchstäblichen Neu(jahrs)start. Denn fortan wird das Hospital nicht mehr unter dem Dach der Kplus Gruppe, sondern der Gemeinnützigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe (GFO) geführt – und zwar gemeinsam mit dem St.
  • Wasserpegel steigen – Keller könnten volllaufen
    BR-Wasserverband: Keine Katastrophe, aber Wachsamkeit und Eigenverantwortung ist gefordert Hochwasser zum Jahreswechsel ist eigentlich nichts ungewöhnliches, kann aber zu verheerenden Katastrophen führen. Das bekamen u.a. in Niedersachsen, Sachsen, Bayern und Hessen viele Menschen ausgerechnet an den Weihnachtstagen schmerzlich zu spüren. Die Anlieger im Rheinland sind halbwegs glimpflich davon gekommen. Doch es ist noch nicht vorbei.  Der Deutsche Wetterdienst prognostiziert „Unwetter“ und Dauerregen.
  • 43-Jähriger bei Brand gestorben
    Polizei geht von tragischem Unglücksfall aus Am frühen Silvestermorgen, 31. Dezember, ist ein 43 Jahre alter Mann bei einem Brand in einer Wohnung tragischerweise ums Leben gekommen.   Anwohner alarmierten Feuerwehr Folgendes war geschehen: Gegen 5:45 Uhr waren die Feuerwehr und die Polizei von Anwohnern wegen eines Brandes in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Hegelstraße alarmiert worden. Als
  • Fünf tote Hundewelpen entdeckt
    Die Polizei ermittelt Am Neujahrsmorgen 2024 machte ein 40-jähriger Fußgänger am Monheimer Rheinufer einen tragischen Fund.   Leblose Hundewelpen Was geschehen war: Ein 40-jähriger Leverkusener ging am Morgen des 1. Januars 2024 gegen 11 Uhr einen Trampelpfad, der sich circa 10 Meter vom Ortsausgang (Monheim am Rhein) auf der Rheinuferstraße befindet, in Richtung Rheinufer. Nach einer Strecke von circa 100
  • Silvesterbilanz der Kreispolizei: Wenig Tumult, aber Attacken auf Feuerwehr in Erkrath
    Brennende Müllcontainer – Einsatzkräfte mit Raketen beworfen Die Kreispolizeibehörde Mettmann blickt auf eine „überwiegend störungsfreie Silvesternacht“ in den zehn Kreisstädten zurück. Größere tumultartige Zusammenkünfte oder ausufernde Krawalle wurden im Kreis Mettmann nicht festgestellt. Allerdings gab es eine Ausnahme.   Im gesamten Kreisgebiet musste die Feuerwehr zu kleineren Bränden, vor allem in Müllcontainern und Mülltonnen, ausrücken. An der Stiftstraße in Wülfrath wurden
  • Polizei: Auch im neuen Jahr auf Blitz-Termin
    Die Einsätze im Kreis Mettmann Die Kreispolizeibehörde Mettmann kündigt für diese Stellen Tempokontrollen an:   Mittwoch, 3. Januar 2024 Monheim am Rhein: Rheinufer Straße, Krischer Straße   Donnerstag, 4. Januar 2024 Monheim am Rhein: Alfred-Nobel-Straße,Schwalbenstraße     Weitere Messstellen im Kreis Mettmann  Dienstag, 2. Januar 2024  Velbert-Langenberg: Kuhler Straße, Frohnstraße Velbert-Mitte: Siemensstraße, Industriestraße Velbert-Neviges: Am Rosenhügel, Goethestraße Ratingen: Neander Straße,
  • Mona Mare: Neue Schwimmkurse
    Künftig stehen vier verschiedene Kursperioden zur Verfügung Das neue Jahr startet sportlich, zumindest im Mona Mare. Dort finden bereits ab Januar wieder Kurse für Erstschwimmerinnen und Erstschwimmer statt. Zwischen dem 13. Januar und 24. Februar werden, jeweils samstags und sonntags, vier Kurse angeboten. Los geht es entweder um 8 Uhr, 9 Uhr, 10 Uhr oder 11 Uhr. Zehn Unterrichtseinheiten pro
  • Heiligabend für alleinstehende, ältere Menschen war ein voller Erfolg
    AWO Aktion, um Einsamkeit entgegen zu wirken Sieben engagierte Mitglieder der AWO in Langenfeld haben diese tolle Initiative ergriffen und Alleinstehende dazu eingeladen, den Heiligabend in Gemeinschaft zu verbringen. Bereits zum dritten Mal organisierte die AWO diese Weihnachtsfeier für Alleinstehende am Heiligabend: Und die Zahl der etwa 30 Gäste zeigt, dass das Angebot der Ehrenamtlichen dankend angenommen wurde und wirklich
  • Rheinbogen: Spielplatz im Landschaftspark gesperrt
    Grundwasserspiegel hinterm dem Deich steigt auch Der Wasserstand des Rheins ist in den vergangenen Tagen wieder gestiegen. Am Donnerstagmittag, 28. Dezember, lag der Kölner Pegel bei rund 7,30 Metern. Wegen des steigenden Grundwasserspiegels hinter dem Deich muss nun auch der Spielplatz im Landschaftspark Rheinbogen voraussichtlich bis ins neue Jahr gesperrt werden. Der Urdenbacher Weg ist bereits seit Samstagabend nicht mehr
  • RheinTakt bei der Rheinbahn: Das ändert sich im Kreis Mettmann
    Bessere Anschlüsse, mehr Fahrten, geänderte Streckenführungen Wer ab dem 7. Januar 2024 mit einem Rheinbahn-Bus im Kreis Mettmann und Düsseldorf oder mit der Straßenbahn in der Landeshauptstadt unterwegs sein will, muss sich an einige Umstellungen gewöhnen. Denn dann gilt der neue so genannte „RheinTakt“ des Verkehrsunternehmens, das heißt: Im Schienennetz führt die Rheinbahn auf allen Linien ein „einheitliches und leichter
  • Flüchtlingsunterbringung: Bürgerbegehren gescheitert
    Frist zur Abgabe der Unterschriften wurde verpasst Im Briefkasten des Rathauses sind bis zum Ablauf der Frist am Mittwoch, 27. Dezember keine Unterschriftenlisten zur Unterstützung des kassatorischen Bürgerbegehrens eingegangen. „Damit ist das Bürgerbegehren chancenlos“, stellt Bürgermeister Daniel Zimmermann fest. „Unabhängig von der inhaltlichen Unzulässigkeit des Begehrens, über die der Stadtrat bislang noch nicht entschieden hat, ist damit die Frist für
  • Wunschbaum: 155 Menschen glücklich gemacht
    Erfolgreiche Weihnachtsaktion Ein Laufrad, ein Besuch in einem Kinderspielpark oder ein Sack Walnüsse für die Eichhörnchen – die 155 Wünsche, die in diesem Jahr am Wunschbaum in Monheim Mitte hingen, waren so unterschiedlich wie die Menschen, die die Wünsche notiert haben. Und die Monheimerinnen und Monheimer haben sie alle erfüllt.   Festlich geschmückter Tannenbaum Ende November hatten die Monheimer Einkaufszentren
  • Feiertage: Öffnungszeiten der Einrichtungen
    Unterschiedliche Öffnung oder Schließung Bekanntermaßen wird es rund um die Feiertage ruhig. So auch bei den meisten Einrichtungen der Stadt Monheim am Rhein. Die Geschäftsstellen der Kunst- und Musikschule beispielsweise haben von Donnerstag, 21. Dezember bis einschließlich Freitag, 5. Januar, geschlossen. Ab Montag, 8. Januar, sind die Geschäftsstellen wieder zu den bekannten Öffnungszeiten zu erreichen. Das Ulla-Hahn-Haus ist bereits seit
  • Protest gegen Lauterbach: „Zwischen den Jahren“ bleiben Arztpraxen geschlossen
    Virchowbund: MFA sollen freie Tage genießen – „Knappe Budgets statt faire Löhne und Boni“ Der Virchowbund (Verband der niedergelassenen Ärzte) und weitere Unterstützer der Kampagne „Praxis in Not“ rufen erneut zu Praxisschließungen auf. Vom 27. bis 29. Dezember 2023 sollen Hausarzt- und Facharztpraxen in ganz Deutschland geschlossen bleiben – als „Protest gegen die Gesundheitspolitik von Minister Karl Lauterbach (SPD)“, wie
  • E-Lastenfahrrad anschaffen? Kreis Mettmann bietet Zuschuss für Privatpersonen
    Klimaschutz-Manager Kock: Beitrag zur Verkehrswende, weniger CO2-Ausstoß Die einen belächeln sie, die anderen finden sie voll chic und praktisch: Vor allem in (größeren) Städten sieht man immer mehr Menschen und insbesondere Familien mit Lastenfahrrädern durch die Gegend cruisen. So werden beispielsweise Einkäufe oder die eigenen Kinder transportiert – als Alternative zum PKW. Noch komfortabler wird es, wenn die Lastenfahrräder einen
  • Erneut zwei Motorräder aus Tiefgarage entwendet
    Die Polizei ermittelt In der Nacht zu Donnerstag, 21. Dezember, entwendeten bisher unbekannte Tatverdächtige gleich zwei Motorräder der Marke BMW aus einer Tiefgarage an der Krischerstraße. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.   Ein Jahr altes Superbike Das war geschehen: Am Donnerstagmorgen, 21. Dezember 2023, stellte der Halter einer BMW S 1000 RR fest, dass sein in der Tiefgarage
  • Hölzchenmarkt lockt
    Weihnachtliche Einkaufsstimmung in der Holzweg-Passage Die zehn Hütten des Hölzchenmarkt werden zudem in diesem Jahr eine breite Palette an Geschenkartikeln präsentieren, darunter finden sich handwerkliche Holzarbeiten, Duftkerzen und Modeschmuck. So verspricht der Markt eine gelungene Mischung aus Tradition, Genuss und einem Hauch von weihnachtlicher Magie. Über das diesjährige Datum des Hölzchenmarktes dürften sich besonders die kurz entschlossenen Einkäuferinnen und Einkäufer
  • Bürgerbegehren Flüchtlingsunterbringung: Genug Unterschriften
    Mehr als 3.000 Monheimer unterzeichneten Die Stadt Monheim will die Container am Schulzentrum Lottenstraße/Krischerstraße für Geflüchtete ertüchtigen. Gegen dieses Vorhaben möchte eine Elterninitiative ein Bürgerbegehren initiieren. Sie fordert den sofortigen Abbau der Container auf dem Schulgelände. Bereits nach knapp zwei Wochen wurde nun die erforderliche Anzahl von 2.299 Unterstützern erreicht. „Am vergangenen Wochenende haben wir 3.000 überschritten“, freuen sich die
  • Weihnachtsrockshow lockt
    Traditionelles Event im Sojus 7 Die Weihnachtsrockshow im Sojus 7 gehört zum Weihnachtsfest, wie Christkind, Weihnachtsmann und Co. Seit nunmehr 30 Jahren wird der Vorabend vor Heiligabend dafür genutzt, Heimkehrende und Ortsansässige in die richtige Weihnachtsstimmung zu versetzen. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Gäste wieder auf ein fulminantes Partyerlebnis freuen.   Surf, Blues und alternative Musik Die „The
  • Neue Mitte: Elektronik-Fachmarkt kommt
    „expert Gröblinghoff“ unterzeichnet Mietvertrag Unter dem Vorbehalt, dass der Stadtrat im März 2024 grünes Licht für die innerstädtische Weiterentwicklung gibt, wurde jetzt bereits der erste Mietvertrag mit einem der größten und wichtigsten Ankermieter für den nächsten großen Mosaikstein für die Stadtentwicklung unterzeichnet. Monheim Mitte bekommt mit „expert Gröblinghoff“ wieder einen Elektronikfachmarkt im Stadtzentrum – auf 1600 Quadratmetern Fläche in 1A-Lage.
  • Lott Jonn: Jahreszeitenspielesack sorgt für mehr Bewegung in Kitas
    Kreative Gestaltungsideen – Sinne und Körper werden zum Spielen und Lernen angeregt Unter dem Motto „Weniger ist mehr!“ hat die Lott-Jonn-Initiative Kinder- und Jugendgesundheit in der ersten Jahreshälfte 50 Fachkräfte aus sechs Kita-Teams in einer Fortbildung für leicht umzusetzende Bewegungsideen in der Kita sensibilisiert. Nun geht die bewegte Fortbildung mit sieben weiteren Kita-Teams in die zweite Runde. Den Start machte
  • Was hier blitzt, ist kein Weihnachtsstern
    Die Einsätze im Kreis Mettmann Die Kreispolizeibehörde Mettmann kündigt für diese Stellen Tempokontrollen an:   Montag, 18. Dezember 2023 Monheim: Hauptstraße, Benrather Straße   Dienstag, 19. Dezember 2023 Monheim: Hofstraße, Lichtenberger Straße   Mittwoch, 20. Dezember 2023 Monheim: Alfred-Nobel-Straße, Schwalbenstraße   Donnerstag, 21. Dezember 2023 Monheim: Falkenstraße, Kapellenstraße   Freitag, 22. Dezember 2023 Monheim: Hauptstraße, Rheinufer Straße     Weitere
  • Bürgermeister Zimmermann und ’seine‘ PETO machen 1.300.000.000 Euro Schulden
    Schliddert Monheim wegen ‚Größenwahn‘ in die Pleite? ***Leitartikel*** Während allerorten Bauträger und Immobilienentwickler Insolvenz anmelden, wird in Monheim weiter gebaut, als gäbe es kein Morgen. Mit der komfortablen Mehrheit von 23 Sitzen der Peto-Partei im Stadtrat, gegenüber den 17 Sitzen der Restparteien aus CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP, boxt Bürgermeister Daniel Zimmermann ein ums andere Mal seine Ideen
  • Bürgerbegehren flüchtlingsfeindlich
    SKFM distanziert von Beurteilung seitens der Stadt Auf der Homepage der Bürgermeisterpartei Peto findet sich aktuell ein Artikel, der den Initiatoren des Bürgerbegehrens für die Umsetzung der geplanten Gestaltung des Schulhofs am Schulzentrum Lottenstraße eine flüchtlingsfeindliche Motivation unterstellt., kritisiert der SKFM Monheim.   Erfolgreiche Versorgung Geflüchteter In diesem Zusammenhang würde die bisher erfolgreiche Versorgung geflüchteter Menschen in Monheim ausführlich geschildert
  • Rheinpegel steigt – Was bedeutet das für Monheim?
    Sieben Meter werden am Wochenende erwartet – Flutmulde am Deich und Leinpfad derzeit gesperrt Winterzeit ist im Rheinland auch Hochwasser-Zeit. Und im Augenblick vermelden die Behörden wieder einen Anstieg. Am Freitagmorgen, 15. Dezember 2023, um 7 Uhr haben die Stadtentwässerungsbetriebe (StEB) Köln am Kölner Pegel (KP, in der Altstadt) einen Rheinwasserstand von 7,04 Metern gemessen. Tendenz steigend bis zum Samstag, dann könnte die Marke
  • Gänseliesels Weihnachtslounge lockt
    Festliches Grillerlebnis vor dem Rathaus Auf den Rathausvorplatz laden unter einem hohen Dach Bänke mit weichen Fellen, glitzernd dekorierte Tische und viele kleine Lichter zu gemütlichen Stunden im Trockenen ein. Dazu sorgt Saxophonist Juan Gutierrez für die passende musikalische Untermalung, während auf dem Grill verschiedene Spezialitäten garen. Im Rahmen des Monheimer Sternenzaubers lädt die Stadt ab sofort und bis zum
  • Bürgermeister Zimmermann und ’seine‘ PETO machen 1.300.000.000 Euro Schulden
    Schliddert Monheim wegen ‚Größenwahn‘ in die Pleite? ***Leitartikel*** Während allerorten Bauträger und Immobilienentwickler Insolvenz anmelden, wird in Monheim weiter gebaut, als gäbe es kein Morgen. Mit der komfortablen Mehrheit von 23 Sitzen der Peto-Partei im Stadtrat, gegenüber den 17 Sitzen der Restparteien aus CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP, boxt Bürgermeister Daniel Zimmermann ein ums andere Mal seine Ideen
  • Rettung Hildener Krankenhaus: Nächste Hürde genommen
    Kreistag in Mettmann gewährt 4 Millionen Euro Die Rettung des St. Josefs-Krankenhauses hat eine weitere Hürde überwunden, wie der Kreis Mettmann mitteilt: „Nach intensiven Abstimmungsgesprächen und intensiv durchgeführten Prüfungen hat der Kreistag jetzt einstimmig beschlossen, der Franziskanerinnen zu Olpe mbH (GFO) für die Übernahme des Krankenhauses Hilden die in der Anlaufphase aufzuwendenden Restrukturierungskosten einen kommunalen Zuschuss in Höhe von 2
  • Typisierungsaktion: PolizeiME kämpft gegen Blutkrebs
    Stäbchen rein – Spender sein: Ein Wangenabstrich kann Leben retten – schon registriert? Alle zwölf Minuten erhält ein Mensch in Deutschland die Diagnose „Blutkrebs“. Doch nur etwa 30 Prozent der Betroffenen finden eine Spenderin oder einen Spender für lebenswichtige Stammzellen innerhalb der Familie. Diese Menschen sind auf fremde Stammzellenspenden angewiesen. Ein Fall für die Deutsche Knochenmark-Spendenkartei (DKMS). „Stäbchen rein – Spender sein“: Die
  • Heimtückische Feuerattacke auf Rettungskräfte in Ratingen: Das Urteil ist gefällt
    Angeklagter zeigte weder Regung noch Reue Es war ein heimtückischer Angriff auf Polizei- und Rettungskräfte, die ihre Pflicht taten und helfen wollten. Und die Nachricht hat am 11. Mai 2023 nicht nur die Menschen in Ratingen, sondern im ganzen Kreis Mettmann und in der Republik aufgewühlt: Neun Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr wurden durch eine Explosion und entzündetes Benzin teilweise
  • Flüchtlinge: Zwischenfall mit Unterschriftenlisten
    Sammlung auf Weihnachtsmarkt ohne Genehmigung Zu einem Zwischenfall sei es am vergangenen Sonntag gekommen, so die Stadt Monheim am Rhein, als zwei Mitglieder der SPD und der FDP auf dem Monheimer Weihnachtsmarkt Unterschriften für das Bürgerbegehren gegen eine Flüchtlingsunterbringung in den Containern am Schulzentrum sammelten. Für die Unterschriftensammlung hätten die Vertreterinnen und Vertreter keine Genehmigung des städtischen Veranstalters gehabt. „Ich
  • Schottergarten-Verbot ab 2024: Droht jetzt in Monheim ein Bußgeld bei Verstoß?
    Steine und Kunstrasen gelten als Ordnungswidrigkeit – Was bedeutet das für die Eigentümer? Ob es ein schöner Anblick ist oder nicht, ist sicherlich Geschmackssache. Auf jeden Fall aber sind Schottergärten bzw. Steinwüsten im Garten eines: Nicht gut für die Umwelt und das Klima, weil Wasser nicht oder schlecht versickern kann, den Insekten der Lebensraum genommen wird und im Sommer die
  • Leverkusener Brücke: A1 wird 2024 gesperrt
    Die gute Nachricht dabei: Danach wird das neue Bauwerk freigegeben – auch für LKW Die Dauerbaustelle Leverkusener Brücke ist bereits seit Jahren eine Nervenprobe – jetzt kommt es noch einmal richtig dicke: Die A1 wird zwischen den Autobahnkreuzen Leverkusen und Köln-Nord in beide Fahrtrichtungen vom 19. Januar bis zum 4. Februar 2024 voll gesperrt, teilt die Autobahn GmbH des Bundes
  • Bürgermeister: Entscheidungsbefugnis absenken
    Antrag der Oppositionsparteien im Rat Die Fraktionen von CDU, SPD, Bündnis90/Die Grünen und Herrn Stephan Wiese, FDP beantragen, die  Entscheidungsbefugnis des Bürgermeisters in allen Tatbeständen von 250.000 Euro auf 50.000 Euro abzusenken.   Arbeit erleichtern Begründung: In der Vergangenheit sei die Entscheidungsbefugnis des Bürgermeisters in allen Tatbeständen auf 250.000 Euro im Einzelfall angehoben worden. Dies sollte die Häufigkeit von Vorlagen
  • Erst Blitz, dann blank: Hier werden Temposünder erwischt
    Die Einsätze im Kreis Mettmann Die Kreispolizeibehörde Mettmann kündigt für diese Stellen Tempokontrollen an:   Dienstag, 12. Dezember 2023 Monheim – Baumberg      Weitere Messstellen im Kreis Mettmann  Montag, 11. Dezember 2023 Velbert-Langenberg: Hüserstraße, Looker Straße Velbert-Mitte: Siemensstraße, Industriestraße Velbert-Neviges: Am Rosenhügel, Goethestraße Ratingen: Brachter Straße, Gerhardstraße Haan: Flurstraße, Breidenhofer Straße Hilden: Beethovenstraße, Niedenstraße Langenfeld: Auf dem Sändchen, Hochstraße
  • Schottergarten-Verbot ab 2024: Steine und Kunstrasen gelten als Ordnungswidrigkeit
    Kreis Mettmann: Novelle in Bauordnung schafft nun Klarheit Ab dem 1. Januar 2024 gilt eine Neuregelung der Landesbauordnung NRW für sogenannte „Schottergärten“, daran erinnert der Kreis Mettmann in einer Mitteilung: „Die Novelle schafft Klarheit für die klimaangepasste Gestaltung von Gärten.“   Was muss nun bei der Gartengestaltung beachtet werden? Bereits in der Vergangenheit mussten unbebaute Flächen rund um Häuser laut
  • Stadttauben: Neuer Verein hilft und verfolgt Lösungen
    Das Ziel ist eine tierfreundliche Populationskontrolle Der im  Juli 2023 gegründete Verein „Taubenhilfe Monheim & Langenfeld eV “  macht es sich zur  Aufgabe, das Leben der Stadttauben zu verbessern, zwischen Menschen und Tieren zu vermitteln und politische Lösungen für eine tierfreundliche Populationskontrolle voranzutreiben. „Denn unseren Tauben geht es nicht gut. Ohne artgerechtes Körnerfutter hungern sie und sind  gezwungen, sich von
  • Baumberger Chaussee: Geh- und Radweg fällt weg
    Verkehrsführung ändert sich erneut Im Baustellenbereich auf der Baumberger Chaussee, in Höhe Kielsgraben, muss noch einmal die Verkehrsführung geändert werden. Die Fahrspuren haben sich in der Praxis als zu schmal und in den Randbereichen als zu brüchig erwiesen. Zu gefährlich! Im Ergebnis bedeutet das, dass der provisorische Geh- und Radweg leider wegfallen muss.   Fahrspuren werden verbreitetert Wenn die aktuell
  • Motorrad mit goldenen Felgen gestohlen
    Es wurde aus Tiergarage entwendet Unbekannte entwendeten im Zeitraum von Sonntagabend, 3. Dezember, bis Montagmorgen, 4. Dezember, eine BMW R 1250 GS aus einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in Monheim am Rhein. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise.   Wenige Monate altes Motorrad Das war geschehen: Am Sonntagabend, 3. Dezember, stellte der Halter der schwarzen BMW R 1250 GS mit
  • Monheimer Stadtfest: Anmeldungen starten
    Gänselieselmarkt, Vereinsmeile, Bühnenprogramm und Gastronomie Vom 14. bis 16. Juni 2024 soll unter dem Motto „Gans heldinnenhaft“ wieder drei Tage lang gefeiert werden. Auf dem gesamten Stadtfestgelände werden Besucherinnen und Besucher ihren alten und neuen Heldinnen und Helden begegnen können.   13. Monheimer Stadtfest  „Wir erwarten zum 13. Monheimer Stadtfest Superheldinnen und Helden für jedes Alter“, freut sich Laura Kalsbach
  • Monheimer Sternenzauber: Eisbahn eröffnet
    Am Eierplatz locken ein rund 400 Quadratmeter große Eisfläche und ein zweistöckiges Winter-Chalet Bürgermeister Daniel Zimmermann eröffnete  am Freitag, 1. Dezember, den 9. Monheimer Sternenzauber. „Wir haben ein großes Programm vor uns: Die Eislaufbahn ist immer vormittags bis 14 Uhr für Kitas und Schulen geöffnet. Ab 15 Uhr ist sie dann bis in den Abend hinein für jeden kostenfrei zugänglich.